Städtisches Elsa-Brändström-Gymnasium München

Themen

Die Mensarunde

SMV, Elternbeirat, Lehrer und Schulleitung treffen sich bei Bedarf mit Vertretern des Mensabetreibers, der Firma “Speisezeit”, und diskutieren – basierend auf dem Feedback von Schülern und Eltern – das Mensa-Essen, also Fragen wie: Was läuft gut? Wo hakt es?

Im letzten Schuljahr wurde eine Umfrage unter den Schülerinnen und Schülern durchgeführt und die Ergebnisse in den Klassen mit der Vertreterin von “Speisezeit” vorgestellt und diskutiert.

Viele Verbesserungsmöglichkeiten können einfach umgesetzt werden. Dazu gehört z. B. öfter lüften, mehr Salzstreuer, Gemüse nicht weich kochen und Abwahl von Beilagen respektieren.

Wichtig ist, dass die Schülerinnen und Schüler sich bei qualitativ schlechtem Essen direkt vor Ort melden – gegebenenfalls auch mit der Unterstützung von Lehrkräften. Fleisch, das nicht durchgebraten ist oder Kartoffelbrei mit Gewürzklumpen, weil er nicht richtig vermengt wurde, müssen sie nicht einfach hinnehmen.

Die Kinder können sich direkt oder über die Klassensprecher auch an die SMV wenden, wenn Sie Vorschläge bezüglich des Mensaessens haben.

Hinweis für alle Eltern: Sprechen Sie den Elternbeirat an, wenn Sie Fragen, Kommentare und Anmerkungen rund um das Mittagessen haben.